Bogensport-JB

Alle ins Gold!

Bogenschießen

      Pearson Scott Foresman, donated to the Wikimedia Foundation                                 Handbuch der französischen Architektur des 11. bis 16. Jahrhunderts (1856) von Eugène Viollet-le-Duc     

Pfeil und Bogen werden seit mindestens 14.000 Jahren benutzt, was vor allem durch entsprechende Pfeilspitzen aus Feuerstein belegt ist. Die älteste Bogendarstellung ist als Gravur auf einer Kalksteinplatte der Grotte des Fadets, Dept. Vienne, Frankreich aufgebracht. Sie datiert in das späte Magdalénien. Die ältesten gesicherten archäologischen Belege für den Bogengebrauch stellen vollständig erhaltene Pfeile aus dem Stellmoor bei Hamburg dar (etwa 10.000 v. Chr., Ahrensburger Kultur). Sie wurden aus Kiefernholz hergestellt und besitzen Stielspitzen aus Feuerstein. Die ältesten unzweifelhaften Bogenfunde sind zwei ca. 8000 Jahre alte Flachbogen aus Holmegård (Dänemark). Sie entstammen der Kongemose-Kultur des nordischen Mesolithikums.

  Assyrische Bogenschützen  ; Südwesten-Palast aus Ninive ; 700-692 v. Chr.      By Herman Heyn of Heyn Photo, Omaha, Nebraska [Public domain], via Wikimedia Commons

 

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher

Gesamt: 13858